Antikörper gegen Antikörper?!

Diese Meldung sollte alle "Befürworter" einer (vor allen Dingen allzu voreiligen) Therapie mit Biologika, also Adalimumab oder Infliximab (Remicade / Humira) aufhorchen lassen!


Zwar geht es hier um Arthritis, aber das, was da geschieht, tritt natürlich auch auf Morbus Crohn beziehungsweise Colitis ulcerosa zu. Was man sich eigentlich gar nicht vorstellen kann, hat diese Meldung im  Ärzteblatt jetzt geklärt: der Organismus bildet Antikörper gegen Antikörper aus!

 

Was heißt das in der Praxis: nun, werden die Biologika jetzt auch schon bei leichten und mittleren Therapieverläufen eingesetzt, was die neuen therapeutischen Leitlinien ja nahe legen (s. auch mein letzter Blogartikel), werden recht rasch neue Medikamente notwendig, um den zunehmenden "therapierefraktären" Verläufen der chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen beizukommen.

 

Im Sinne der Naturheilkunde und ganzheitlichen Denkens eine weitere Bestätigung, dass der Körper die Entzündung, obwohl sehr unangenehm, offensichtlich "braucht", um Schlimmeres zu verhindern, und die Natur einen Weg findet, eine "Umleitung" um die sehr stark wirkenden Medikamente zu bauen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0