"Essen mit Spaß" - Hamburger für die Crohn-und-Colitis-Stiftung

Denken wir doch einfach mal positiv!


Nichts ist so schlecht, dass es nicht für irgendetwas gut sein könnte. Diese Meldung habe ich heute "aufgeschnappt": die "Sacramento Burger Battle" (Sacramento ist die Hauptstadt Kaliforniens) bereitet ihre "gesunden" Spezialitäten diesjährig zur Unterstützung der Crohn&Colitis Foundation in Nordamerika zu. Einige der dabei entstandenen kreativen Köstlichkeiten werden unter diesem Link gezeigt.

 

Besonders der "Johnny Cash" Burger hat es mir angetan, obwohl ich mit Country-Musik nichts am Hut habe. Für die nicht-englisch-sprechenden Leser hier mal eine kleine Zutatenliste:

 

Geräuchertes Hackfleisch mit Pfefferkruste, Speck, gemahlener grober Pfeffer, Cheddarkäse, frittierte Zwiebeln und eine hausgemachte Barbecue-Sauce.

 

HMMM, Lecker!!!


Da läuft einem das Wasser im Munde zusammen.

 

Bleibt zu hoffen, dass die Wettbewerber ihre Erlöse nicht nur der Crohn's&Colitis-Foundation, sondern das Wettbewerbsgelände auch mehr als ein Dixie-Klo spendiert hatte...

 

Humor ist, wenn man trotzdem lacht ;-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0