5 Gründe, gründlich zu kauen

In meinem Ernährungsratgeber habe ich mich lang und breit über das "WAS" ausgelassen...

 

Aber das "WIE" ist mindestens genauso wichtig - eventuell sogar noch wichtiger. Denn neueste Untersuchungen haben ergeben, dass eine der wichtigsten Maßnahmen, die Sie ergreifen können, um Ihre Darmflora auf einem gesunden Niveau zu halten...das gründliche Kauen ist. Wenn der Darm einigermaßen fit ist, ist ein gründlich gekauter Schoko-Muffin gesünder als ein so gut wie gar nicht gekauter Salat. Wenn man mit einer Darmerkrankung auch in der schubfreien Phase ballaststoffhaltige Nahrungsmittel nicht gründlich kaut, hat man ein Problem.

 

Hier die fünf wichtigsten Gründe, gründlich zu kauen:

 

  1. Die Zähne und der Kauapparat werden trainiert. Wir gehen heute davon aus, dass dies ein entscheidender Beitrag zur Gesundheit von Zähnen und Zahnfleisch darstellt. Wenn Zähne früh sterben, weil die Karies bis zur Wurzel reicht, wird davon die Darmentzündung ganz sicher nicht besser
  2. Die Speisen haben längeren und intensiveren Kontakt mit dem Speichel. Dadurch wird die Stärkeverdauung besser, und die Dünndarmschleimhaut wird weniger gereizt (ganz besonders wichtig, wenn der Darm "zu sauer" ist)
  3. Die zerkleinerte Nahrung wird von den Verdauungsenzymen besser aufgespalten - weniger unverdaute Nahrungsbestandteile gelangen in tiefere Darmschichten
  4. Die Bakterienflora wird auf einem gesunden Maß - allein von der Menge her - gehalten. Fäulnisflora reduziert sich
  5. Der "Genuss-Grund": es schmeckt einfach besser...und der Bauch kann sich entspannen!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0