Oh, oh...das "Kuschelforum"!

Im Forum vom DCCV werden Dinge besprochen, die mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen zu tun haben. Richtig. Gut, dass ich nicht mit der allgemeinen Meinung dort auf einer Linie bin, steht auf einem Blatt. Dennoch kann man sagen, dass es dort im Rahmen des Wissens der Nutzer (Neudeutsch: "User") so einigermaßen objektiv zugeht.

 

Dann gibt es da noch ein anderes, bekanntes Selbsthilfeforum für chronisch-entzündliche Darmerkrankungen, das sich selbst sehr gerne als "Kuschelforum" bezeichnet, weil die Atmosphäre da so "nett" und "kameradschaftlich" ist.

 

Gestern habe ich mal reingelesen:

 

Jeder, der da von einem Therapieerfolg mit natürlichen Mitteln berichtet, Homöopathie, Nahrungsergänzung, Darmreinigung etc. berichtet, wird auf eine Art und Weise niedergemacht, die zusätzlich zur chronischen Darmentzündung noch ein weiteres, psychosomatisches Leiden provoziert.

 

Jeder, der Erfolg mit natürlichen Methoden hat, will "was verkaufen" und "die armen Betroffenen, die sich an jeden Strohhalm klammern, abzocken". Und klar: Crohn und Colitis sind natürlich nicht heilbar und niemals, bis dann irgendein toller Pharma-Wissenschaftler das "Wundermittel" schlechthin dagegen erfindet und bis dahin müssen wir eben "ausharren".

 

Meine Empfehlung an solche Foren: träumt weiter!

 

Meine Empfehlung an Menschen, die sich in solchen Foren eintragen wollen: lest vorher einige Threads. Wenn Sie Erfolgsberichte lesen, die von den übrigen verächtlich niedergemacht werden, fliehen Sie so schnell Sie können.

 

Sie wollen sich doch nicht herunterziehen lassen, oder?


Der Crohn-Colitis-online-blog macht mal ein paar Tage Pause. Am 19.11. gibt's den nächsten Newsletter

Kommentar schreiben

Kommentare: 0