Wie groß ist die Chance, dass eine Colitis ulcerosa nach einer total-Kolektomie tatsächlich verschwunden ist und auch nichts mehr woanders auftritt?

Ein heikles Thema: manch einer, der an einem chronisch-aktiven Verlauf der Colitis ulcerosa leidet, weiß sich irgendwann keinen Rat mehr, als seinen Dickdarm entfernen zu lassen. Besonders wenn verschiedene Therapie-Versuche fehlgeschlagen sind. So heißt es auch in einschlägigen medizinischen Veröffentlichungen: „Heilung der Colitis ulcerosa nur durch totale Kolektomie möglich“, also einer kompletten Entfernung des Dickdarms.

 

Nun ist das mit dem „Heilen“ aber so eine Sache…

 

Denn wenn der Dickdarm erkrankt ist und ein immunologischer Prozess vorhanden ist, z.B. eine „Autoimmunreaktion“, so ist die Dickdarmerkrankung weg, wenn der Dickdarm entfernt ist – aber ganz sicher nicht die Autoimmunreaktion. Der große Fehler in der „Schulmedizin“ ist der, davon auszugehen, dass eine Erkrankung nichts mit einer anderen zu tun hat, auch wenn beiden Erkrankungen ähnliche immunologische Hintergründe zugrunde liegen. Gerade wurde ein Forschungsstipendium vergeben für eine Studie, warum Psoriasis-Patienten ein neun Mal höheres Erkrankungsrisiko für chronisch-entzündliche Darmerkrankungen haben. Als Naturheilkundler muss man da nicht zweimal überlegen: das Immunsystem ist gestört – und diese Störung kann sich an verschiedenen Orten des Körpers zeigen. An der Haut, am Darm, an den Atemwegen, an den Augen, den Gelenken. Dabei wäre der Schritt für die Medizin denkbar einfach, werden doch die verschiedenen immunologischen Erkrankungen medikamentös ähnlich oder gleich behandelt! Kortison lindert Hautprobleme ebenso wie Darmprobleme mit einem immunologischen Hintergrund!

 

Im Umkehrschluss muss man leider davon ausgehen, dass mit einer Entfernung des Dickdarms wohl die Colitis ulcerosa verschwunden ist – aber nicht die Entgleisung im Immunsystem, die sie ausgelöst hat. Daher wundert es mich nicht, wenn ich in einschlägigen Foren immer wieder lese: „Vorher Colitis ulcerosa – nach Dickdarmentfernung jetzt Morbus Crohn?“ Auch „Verschiebungen“ in Richtung entzündlich-rheumatischer Erkrankungen sind möglich.

 

Entweder, das Immunsystem wird stabilisiert und koordiniert, oder es gibt keine Heilung. Auch nicht, wenn ein komplettes Organ entfernt wird. Punkt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0